Rachael Leigh Cook

Informationen für Fans und Freunde von Rachael Leigh Cook

Das Model und die Schauspielerin Rachael Leigh Cook ist am 4. Oktober 1979 Minneapolis geboren. Schon im Alter von 10 Jahren arbeitete sie als Model und war zudem auch in einigen Werbespots sowie in einer Kampagne gegen Drogen zu sehen. Der Entschluss Schauspielerin zu werden entstand, als sie von Ihrer Agentur Drehbücher zugeschickt bekam. Den Durchbruch zur Internationalen Schauspieler schaffte sie durch den Teenie-Film „Eine wie keine“. Mit Freddie Prinz junior als Schauspielpartner durchlebte sie in diesem Film eine Wandlung vom unbeliebten, hässlichen Entlein, zum wunderschönen Schwan. Ihre Rolle in „Eine wie keine“ verschaffte ihr den Charakter des lieben Mädchens. Diesen versuchte sie allerdings abzulegen, indem sie vor allem Rollen suchte, die dunkel und hintergründig waren. Sie war nicht nur in mehreren Spielfilmen zu sehen, sondern übernahm auch Gastrollen in verschiedenen Serien.

Gastrollen von Rachael Leigh Cook

Zu den Serien, in denen Rachael Leigh Cook Gastrollen übernommen hat, gehört beispielsweise Las Vegas und Dawson‘s Creek. In der Serie Outer Limits übernahm sie eine weitere Rolle. Ganz besonders gut waren die Kritiken für sie im Jahre 2003, für die Rolle im Episodenfilm 11:14. Dieser ist ein Experimentalfilm unter der Regie von Greg Marcks. Zu sehen ist sie in diesem Film neben großen Schauspielern wie Patrick Swayze und Hilary Swank. Die Rolle von Rachael Leigh Cook war in diesem Film sehr Facettenreich, ganz im Gegensatz zu den anderen Rollen. Dieser zynisch-intriganten Rolle verdankt der Film seine mehrfache Auszeichnung. Was viele überraschte war, dass Rachael Leigh Cook dieser anspruchsvollen Rolle voll und ganz gewachsen war und ihre erfahreneren Kollegen teilweise blass aussehen ließ. Doch obwohl Rachael Leigh Cook einige verschiedene Rollen in Ihrer bisherigen Karriere hinter sich hat, wird sie wohl immer vor allem mit der Rolle in „Eine wie keine“ in Verbindung gebracht werden. Mittlerweile gehört sie zu den Hauptdarstellern der erfolgreichen, amerikanischen Serie "Perception". Diese läuft mittlerweile seit mehreren Staffeln. Vielleicht ist es ihr durch diese Rolle möglich ihr Image, das ihr doch immer noch aus der Zeit von „Eine wie keine“ nachhängt, dauerhaft zu verändern, so dass sie irgendwann nicht mehr als das schüchterne und zurückhaltende Mädchen von der High School gesehen wird.

Die unterschiedlichen Rollen

Rachael Leigh Cook war in den unterschiedlichsten Filmen zu sehen. Im Jahre 1995 spielte sie in den Filmen Angriff der Schnullerbrigade und Tom und Huck. 1996 ging es weiter mit Filmen wie 26 Summer Street und Carpool – Mit dem Gangster auf der Flucht. 1997 folgten gleich fünf Filme, in denen Rachael Leigh Cook zu sehen war. Wer hat Angst vor Jackie-O.?; True Women; Defenders – Die Vergeltung; Der Achtzehnte Engel und Missbraucht – Eine Mutter beichtet. Weitere vier Rollen folgten im Jahre 1998 mit Outer Limits – Die unbekannte Dimension; Der Organ-Mann; Strike! – Mädchen an die Macht! Und Wachgeküsst. 1999 war sie in drei Folgen von Dawson’s Creek zu sehen. Des Weiteren in The Hi-Line; Eine wie keine und The Bumblebee Flies Anyway. 2000 folgte eine Rolle in Get Carter – Die Wahrheit tut weh. 2001 ging es weiter mit Startup; Über kurz oder lang; Tangled; Texas Rangers und Josie and the Pussycats. 29 Palms folgte im Jahre 2002. 2003: Abgezockt!; The Big Empty; Bookies; 11:14 und Tempo. 2004 kamen die Filme Sinners und American Crime: Video Kills. 2005 war sie in der Miniserie Into the West und in Final Fantasy VII zu sehen. Im Jahre 2006 folgte Las Vegas. Fünf Rollen kamen im Jahr 2007 hinzu: Vote; Nancy Drew, Girl Detective; The Final Season; Blonde Ambition und All Hat. 2008 folgten sowohl The Lodger - Der Untermieter als auch Psych (fünf Folgen). In Final Fantasy VII war sie im Jahre 2009 zu sehen. Im Fernsehfilm Nevermind Nirvana konnte man Rachael Leigh Cook im Jahre 2010 bewundern. 2011 folgten beispielsweise Vampire; Stealing Paradise und The Family Tree. 2012 folgte die Fernsehserie Perception. Zudem war sie in dem Musikvideo der Rockband New found Glory für den Song Dressed to kill zu sehen.

Die Familie der Rachael Leigh Cook

Verheiratet ist Rachael Leigh Cook seit dem Jahre 2004 mit dem Schauspieler Daniel Gillies. Am 27. September 2013 wurde die erste gemeinsame Tochter der beiden geboren. Bis zum fünften Monat ihrer Schwangerschaft schaffte sie es, diese geheim zu halten. Doch voller Stolz verkündete sie dann die bevorstehende Geburt ihres ersten Kindes. Eine Woche nach der Geburt wurde der Name der kleinen bekannt gegeben: Charlotte Easton Gillie.

Offtopic - diese Seiten gefallen mir:

Auch der beste Urlaub an der Ostsee will gut geplant sein - auf diesem Portal finden man auch viele Informationen zu Unterhaltungs- und Freizeitangeboten an der Ostsee.

http://www.rachaelfan.de/